Runalyze und das neue Logo

, Posted in Allgemein

Runalyze - Logo
Das neue Logo

Es ist geschafft! In den letzten Monaten hat sich des öfteren gezeigt, dass Runalyze ein Identifikationsmerkmal fehlt. Dank Neele, die jetzt offiziell fester Bestandteil des Teams hinter Runalyze ist, haben wir jetzt eins.

Die Entscheidung hat lange gedauert, aber es war uns wichtig, ein Logo zu entwickeln das uns zufrieden stellt und auch euch gefällt. Ein Logo, das die Dynamik des Laufens zeigt, aber auch andere Sportarten mit einschließt, gleichzeitig aber ausdrückt um was es bei RUNALYZE eigentlich geht. Analyse und Auswertung!

Wir denken, dass wir mit dem Logo eine gute Wahl getroffen haben.

Aber wer ist Neele überhaupt? Wie ist sie auf Runalyze gekommen und welche kreativen Einflüsse hatte sie beim neuen Logo? Das erzählt sie euch am besten selbst:

Servus RUNALYZER!

Ich heiße Neele, bin 25 Jahre alt und wohne mittlerweile im schönen Linz in Österreich, wo ich als selbständige Grafikerin & Frontend-Entwicklerin arbeite.

RUNALYZE habe ich durch meinen Freund entdeckt, der als IT-Mensch natürlich die Funktionalität vor dem Design gesehen hat. Bei mir war das (leider) andersrum und nach ca. zweimonatigem Weigern RUNALYZE zu nutzen habe ich dann doch klein beigegeben, allerdings nicht ohne den RUNALYZE-Jungs meine Hilfe anzubieten.

Das Logo ist aus den beiden Komponenten Laufen und Analyse entstanden. So stellen Arme und Beine des Läufers (Leistungs-)Kurven dar. Im Ganzen betrachtet wirkt es aber wie ein Läufer, der durch das Ziel läuft. Der RUNALYZE-Schriftzug stellt dabei das Zielband dar. Übrigens: der Läufer läuft nach links vorne!

Ach ja: Laufen tu ich natürlich auch, zwar nicht ganz so schnell und ganz so weit wie die meisten von euch, aber ich werde laaaaangsam schneller und die Hauptsache beim Laufen ist ja der Spaß dabei!

Seid also gespannt, was euch in Zukunft noch erwartet, das neue Logo war definitiv nicht alles.

Liebe Grüße, Neele

Gewinnspiel

Wir haben uns dazu entschieden für das neue Logo ein kleines Gewinnspiel zu veranstalten.
Zu Gewinnen gibt es einen RUNALYZE Coffee 2 Go Becher, sowie eine RUNALYZE-Tasse. Die beiden Preise werden an zwei verschiedene Personen verlost.

Coffee 2 Go Becher - Abbildung ähnlich
Coffee 2 Go Becher – Abbildung ähnlich

Die Teilnahme ist ganz einfach:

  • 1 Los bekommt ihr, wenn ihr uns auf Facebook geliked habt
  • 1 Los bekommt ihr, wenn ihr uns auf Twitter folgt
  • 1 Los bekommt ihr, wenn ihr diesen Beitrag auf Twitter teilt (Bitte @RunalyzeDE erwähnen)
  • Je 2 Lose bekommt ihr, wenn ihr über Runalyze auf eurem Blog/Webseite/Facebook-Seite berichtet (*)
  • 1 Los bekommt ihr, wenn ihr uns unter diesem Beitrag oder beim Facebook-Gewinnspiel-Beitrag folgende Frage beantwortet:
    Seit wann kennst du RUNALYZE und was macht es für dich besonders?

Desto mehr Lose ihr sammelt, desto höher sind eure Gewinnchancen!

(*) Über RUNALYZE berichten heißt, dass ihr nicht das Gewinnspiel in den Vordergrund stellen sollt, sondern in Kurz- oder Langform schreibt, was RUNALYZE ist. Es zählen auch bereits geschriebene Einträge.

Die dazu gehörigen Teilnahmebedingungen  & Disclaimer findet ihr hier.

Das Gewinnspiel endet am 21. Juni um 20:00 Uhr!

Damit wir eure Antworten/Likes/Tweets sammeln können füllt bitte folgendes Formular aus. Mit dem Absenden des Formulars akzeptiert ihr die Teilnahmebedingungen und nehmt offiziell am Gewinnspiel teil.

 

19 thoughts on “Runalyze und das neue Logo

  1. Schickes Logo – schicker Becher! :-)

    Runalyze kenn ich seit knapp einem Jahr, für mich ist es einfach das perfekte Tool da ich mein gesamtes Training abbilden kann. Also nicht nur das Laufen!

  2. Habe 2013 mit der Lauferei angefangen und da ich auf Zahlen und Auswertungen stehe: Wo hätte ich anders landen sollen?
    Runalyze rockt!

  3. Den Becher bitte unbedingt auch zum Bestellen anbieten! Man will den Arbeitskollegen ja schließlich jeden Tag einen dezenten Hinweis geben…

  4. Hi hatte mir vor langer zeit runalyze schonmal angeschaut und war ansich begeistert. Leider gab es noch (bei mir) Probleme unter anderem mit dem upload von mehreren files.
    Durch die Tasse ist nun die Motivation wieder da das ganze nochmals anzugehen, der Plan ist dabei das ganze auf meinem webserver zu installieren, damit ich auch von ueberall drauf zugreifen kann.
    Der eigene server deshalb, da sich so dank open-source noch unendlich viele moeglichkeiten auftun (wuerden ;) ).

  5. Das neue Logo ist echt gelungen und ich mal gespannt was da noch so kommt.

    Nutze Runalyze seit Februar 2015 und bin begeistert von der Detailtiefe.

  6. Ich finde das neue Logo auch gut. Wird es eigentlich auch Einzug in die Installation finden.
    Auch wenn das Frontend inzwischen viel schicker aussieht – das Login-Feld könnte noch den ein oder anderen frischen Wind vom Logo vertragen.

    Andere Frage übrigens für Selbsthoster – gibt es die Möglichkeit per CSS die Farben anzupassen (ich gebe zu, ich habe das noch gar nicht geprüft).

    1. Wie Neele schon geschrieben hat: Mit dem Logo ist es noch nicht getan. Es wird noch Einiges kommen!
      Für Selbsthoster: Du müsstest dich mit less ein wenig auseinander setzen: Im Ordner lib/less befinden sich derzeitig die less-(css)-Dateien

  7. Ich benutze Runalyze seit über einem Jahr direkt auf dem Runalyze-Server. Mir gefällt neben den Auswertungen auch die Möglichkeit das ganze selber zu hosten bzw alle Daten auf einmal zu exportieren.

  8. Ich benutze Runalyze seit Anfang diesen Jahres auf dem Runalyze-Server. Mir gefallen Übersicht und die vielen Arten der Auswertungen

  9. Ich nutze Runalyze auf einem eigenen Webspace seit Novemeber 2014. Ich habe lange nach einem Tool gesucht, welches mir hilft, meine Trainings nach Jack Daniels zu analysieren.

  10. Schnell mal nachgeschaut in meiner Runalyze-Installation… „since 22.04.2013“ steht da – ui, so lange schon.

    Besonderheiten hat Runalyze für mich ganz viele. Der Slogan auf der Startseite („so ausführlich wie kein anderes“) trifft eine auf den Punkt genau.
    Dass es dazu noch als Open-Source-Projekt von Freiwilligen entwickelt wird, eine Installation auf dem eigenen Server oder lokal problemlos möglich ist (mit guter Anleitung!), die Community im Forum schnell und freundlich hilft, falls doch mal etwas nicht funktioniert sind alles Sahnehäubchen auf Sahnehäubchen die Runalyze insgesamt zu etwas Großartigem machen!

    An dieser Stelle deshalb nochmal explizit, sollte man es nicht genügend herausgelesen haben, ein riesiges Dankeschön an alle und jeden einzelnen, der dazu beiträgt, dass Runalyze ist, was es ist. Ihr seid spitze, Leute!

  11. Runalyze kenn ich seit einem Jahr und hab es als Vorbereitung zum Halbmarathon benutzt. Jetzt leider etwas eingeschlafen, aber ich nehme das Gewinnspiel mal als Anreiz wieder etwas mehr zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Starte jetzt deine Analyse

Erstelle dein kostenloses Konto und beginne mit der Analyse deiner Aktivitäten.

Du kannst dich auch via Facebook oder Google registrieren.

Fragen?

Hast du noch Fragen? Wir sind für ich da. Stelle deine Frage im Forum oder in der Facebook Community.

Hilfe benötigt?

Hast du Probleme mit deinem Account?
Kontaktiere unseren Support.